Anmelden
KontaktbereichKontaktbereichKontaktbereich
Service-Telefon
04321 408-4444
Service-Telefon aus dem Ausland*
+49 4321 408-4444
*jeweiliger Ländertarif
Online-Banking Hotline
04321 408-4422
Unsere BLZ & BIC
BLZ23051030
BICNOLADE21SHO
Ausbildung

Eine Ausbildung bei der Sparkasse

Wir bieten dir ausgezeichnete Chancen für einen erfolgreichen Start ins Berufsleben.

Dabei steht die Stärkung deiner persönlichen und methodischen Kompetenzen neben deinem Fachwissen im Vordergrund. Während deiner Ausbildung bist du Mitglied verschiedener Projektteams. Du erarbeitest mit anderen Auszubildenden zum Beispiel eigenverantwortlich Konzepte für Schulvorträge oder Messeauftritte, die du dann auch selbständig umsetzt. Dabei kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen und erlebst gleichzeitig das eigenverantwortliche Arbeiten im Team.

Haben wir dein Interesse geweckt? Informiere dich über die verschiedenen Möglichkeiten einer Ausbildung in der Sparkasse Südholstein!

Welchen Weg du auch einschlägst - wir freuen uns auf dich!

Bankkaufmann (gn*)

Karriere ums Eck?

Keine halben Sachen: Eine Ausbildung bei uns bietet gute Chancen im Berufsleben - und eine familiäre Atmosphäre ganz in deiner Nähe.

Duales Studium

Schule, fertig, los?

Da geht mehr: Starte jetzt dein Duales Studium bei uns - mit einem starken Team und tollen Möglichkeiten!

Schülerpraktikum

Hier bist du richtig.

Nutze die Chance, um den Arbeitsalltag eines Bankkaufmanns (gn*) kennenzulernen.

Studienaussteiger

Karrierestart statt Referat.

Mach einfach, was wirklich zu dir passt: Mit einer Ausbildung bei uns kannst du deine Talente neu entfalten - jetzt informieren!

Fit für den Berufsstart

Dein Weg zu uns.

Erfahre, wie du deine Berwerbung richtig einreichst und wie es nach deiner Bewerbung weiter geht.

Messetermine

Hier findest du uns.

Besuche uns auf einer der verschiedenen Ausbildungsmessen. Wir geben dir gerne wertvolle Tipps und Ratschläge zu deiner Berufswahl

Unsere Leistungen

Während deiner Ausbildung bieten wir dir eine ganze Menge zusätzlicher Leistungen, neben deinem Ausbildungsgehalt.

* gn = geschlechtneutral

Ausbildungsberichte

Ausbildungsberichte

Julia John - Auszubildende Bankkauffrau

Ich heiße Julia John, bin 18 Jahre alt und Auszubildende im 2. Lehrjahr.

Im Rahmen meiner Ausbildung war ich gerade für 4 Wochen in unserem ImmobilienCenter Neumünster eingesetzt. Ein spannender Einsatzort, in dem sich alles rund um die Baufinanzierung dreht, um unseren Kunden den Traum von den eigenen vier Wänden zu verwirklichen.

Am ersten Tag wurde ich gleich herzlich in Empfang genommen. Zuerst hatte ich ein sogenanntes Check-In Gespräch mit meinem Ausbilder vor Ort, bei dem ich wichtige Informationen zum weiteren Ablauf erhalten habe. Ich wurde schnell gut ins Team aufgenommen und habe gemerkt, dass man sich Zeit für mich nimmt und Wert darauf gelegt wird, dass ich möglichst viel mitbekomme, um mir den größtmöglichen Eindruck vom ImmobilienCenter und den abwechslungsreichen Aufgaben zu verschaffen.

Ich durfte an diversen Finanzierungsgesprächen teilnehmen, die dazu dienen dem Kunden aufzuzeigen, unter welchen Möglichkeiten ein Immobilienkauf wahr werden kann. Zudem haben wir konkrete Finanzierungsangebote für den Kauf oder Neubau eines Hauses erarbeitet, und ich begleitete Berater in Gesprächen zu möglichen Vertragsänderungen bei laufenden Baufinanzierung. Toll ist es, dabei zu erleben, dass neben der Finanzierung auch Themen zur Zinssicherung, Absicherung der Immobilie sowie Lebensrisiken in der Beratung berücksichtigt werden.

Zusammenfassend kann ich nur sagen, Immobilien sind ein spannendes Thema! Es macht Spaß, Kunden von der Finanzierungsanfrage bis hin zum Hauskauf zu begleiten, und ich konnte sehr viel Neues dazulernen. Dabei sind auch meine zwei Pferde und mein sportlicher Ausgleich beim Fitness nicht zu kurz gekommen.

Ich bin gespannt, was nun mein neuer Einsatz im Firmenkundenbereich für mich bereit hält.

Julia John
im April 2018

Melf Böttcher - Dualer Student

Hallo,

mein Name ist Melf Böttcher und ich absolviere das duale Studium bei der Sparkasse Südholstein.

Das duale Studium setzt sich aus Theoriephasen an der Nordakademie und Praxisphasen, die in der Sparkasse stattfinden, zusammen. Zurzeit befinde ich mich in der Praxisphase und bin - nachdem ich einige Monate Erfahrungen in einer Filiale sammeln durfte - zum ersten Mal in einer internen Abteilung, dem „Vertriebsmanagement“, eingesetzt.

Das Vertriebsmanagement setzt sich aus zwei sogenannten Referaten, Vertriebssteuerung und Vertriebskanalmanagement, zusammen. Es hat die Aufgaben, Ziele für den Vertrieb zu entwickeln und den Produktabsatz, zum Beispiel durch Werbemaßnahmen, zu unterstützen. Ein weiteres Aufgabenfeld des Vertriebsmanagements ist das Produktmanagement. Insgesamt trägt die Abteilung die Verantwortung dafür, dass die Vertriebsstrategie der Sparkasse erfolgreich umgesetzt wird.

Zu meiner ersten Tätigkeit gehörten die Gespräche mit den Mitarbeitern des Vertriebsmanagements. Sie verschafften mir einen groben Überblick über ihre Tätigkeiten und das  Aufgabenfeld der Abteilung.  In den ersten Wochen konnte ich zahlreiche neue Erkenntnisse sammeln und neue Eindrücke dazu gewinnen. Des Weiteren bekam ich Einblicke in unterschiedliche Projekte. Eins davon handelt von der neuen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die ab 25. Mai diesen Jahres in Kraft treten soll.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass mir mein Einsatz im Vertriebsmanagement sehr gefällt und dass ich mich hier wohlfühle, was zum einen an den spannenden Themen und zum anderen an den netten Kollegen liegt, die mich direkt  sehr herzlich aufgenommen haben.

Wenn ich mich nicht in der Nordakademie oder in der Sparkasse befinde, bin  ich  auf dem Fußballplatz oder im Fitnessstudio. Das „Kicken“ auf dem  Fußballplatz oder das Trainieren im Fitnessstudio geben mir die Möglichkeit abzuschalten und verschaffen mir einen sportlichen Ausgleich zum Berufsalltag.

Melf Böttcher
Im Mai 2018

Louis Börner - Auszubildender Bankkaufmann

Hallo!

Mein Name ist Louis Börner, ich bin 20 Jahre alt und bin Auszubildender im zweiten Lehrjahr bei der Sparkasse Südholstein. Neben der Ausbildung bin ich leidenschaftlicher Musiker, Konzertbesucher und allgemein ein Fan von lauten Abenden mit guter Unterhaltung, kalten Getränken und viel Spaß ;-)

Spaß hatte ich zuletzt auch an der Arbeit, denn ich war in den vergangenen 4 Wochen in der Marktfolge Aktiv in Bad Segeberg, der Kreditabteilung der Sparkasse Südholstein, eingesetzt. Die Marktfolge ist für mich die erste von den vielen unterschiedlichen Abteilungen, die ich im Laufe des zweiten Lehrjahres noch besuchen werde, Ziel ist es hierbei nicht nur in neue Bereiche reinzuschnuppern, sondern auch von den Fachspezialisten selber etwas über die jeweiligen Themengebiete zu erfahren und das neu erlangte Wissen mit der Zeit eigenständig 
anzuwenden.

Welche besonderen Kreditarten gibt es überhaupt? Wie wird eigentlich eine Kreditentscheidung getroffen? Und was passiert hinter den Kulissen, nachdem man in der Filiale einen Kunden zum Kreditgespräch empfangen hat?

In der Marktfolge Aktiv bekommt man die Antworten, lernt noch eine ganze Menge mehr und arbeitet vor allem mit einem richtig freundlichen Team zusammen - mit dem man auch gerne mal in der Mittagspause eine Currywurst auf dem Markt nebenan essen geht ;-)

Ich hatte jedenfalls eine tolle Zeit dort und freue mich darauf, kommenden Herausforderungen mit allem, was ich in den letzten Wochen lernen durfte, zu begegnen!

Louis Börner
Im November 2018

Beyza Can - Duale Studentin

Hey,

ich bin Beyza Can und habe letztes Jahr ein duales Studium im Bereich Betriebswirtschaftslehre in der Sparkasse Südholstein angefangen.

Das duale Studium besteht aus einer Praxis- und Theoriephase. In der Praxisphase arbeite ich in immer verschiedenen Abteilungen und lerne neue Aufgabenbereiche, Arbeitsprozesse und Kollegen kennen.

Die Theoriephasen finden in Elmshorn an der Nordakademie statt. In den ersten neun Wochen der Theoriephase wird uns der Lernstoff von den Dozenten vermittelt. In der letzten Theoriewoche werden die Klausuren geschrieben, die aber alle gut machbar sind.
Keine Sorge :-)

Ich habe gerade das zweite Semester hinter mir. In diesem Semester habe ich in Rechnungswesen und in Wirtschaftsrecht jeweils eine Klausur geschrieben. Das Rechnungswesen dient für das Unternehmen als Informationsbasis zur Kontrolle und Steuerung des Betriebes. Nun weiß ich so gut wie alles über den Jahresabschluss von Unternehmen. Weiterhin haben wir in dem Modul Wirtschaftsrecht die rechtlichen Bedingungen für die Unternehmen, wie beispielsweise das Arbeitsrecht, gelernt.  Das Erlernte konnte ich direkt in der Praxisphase, als ich in der Personalabteilung eingesetzt war, anwenden und genau das finde ich super am dualen Studium!

Die Nordakademie legt viel Wert auf Dozenten, die selber viele praktische Erfahrungen an der Wirtschaft haben, eine moderne Ausstattung und kleine Klassen mit maximal 30 Studenten. Durch die kleinen Klassengrößen hat der Dozent die Möglichkeit fast jede Frage der Studenten zu beantworten. Das sind optimale Voraussetzungen zum Lernen.

Nach meinem zweiten Semester hatte ich Urlaub. Ich bin nach Zypern geflogen. Dort durfte ich die Erfahrung machen auf einem Kamel zu reiten. Das Kamelreiten ist sehr angenehm, schwierig ist es aber erstmal überhaupt auf das Kamel aufzusteigen.
Gott sei Dank habe ich es überlebt :-D

Vielleicht sehen wir uns ja bald in der Sparkasse. Bis dann!

Beyza Can
Im Dezember 2018

Laura Wolter - Auszubildende Bankkauffrau

Hey,

ich bin Laura Wolter, 17 Jahre alt und Auszubildende im 1. Lehrjahr bei der Sparkasse Südholstein und habe meine Ausbildung am 01.08.2018 mit 16 Jahren begonnen.

Die ersten fünf Arbeitstage verbrachte ich gemeinsam mit allen Auszubildenden meines Jahrganges in einer sogenannten Einführungswoche, die von Mitauszubildenden des 2. Lehrjahres organisiert wurde.

Gleich im Anschluss ging es in meine erste Filiale. Klar war ich am Anfang sehr nervös, aber da alle Mitarbeiter der Sparkasse Südholstein super nett sind, legte sich das in kürzester Zeit. Dies war für mich toll, da man sich direkt zuhause fühlte. In der Filiale erwartete mich meine Filialausbilderin, die mir weitere Einblicke in das Leben einer Bankkauffrau gab.

Vor Ort wurden mir die grundlegenden Dinge beigebracht wie z. B. Ein - und  Auszahlungen und Umbuchungen. Ich habe dort auch schon an den ersten Gesprächen teilgenommen. Dies hat mir besonders viel Spaß gemacht, aus dem Grund, dass ich dort auch schon einige Teile selbst übernehmen durfte und ich viel gelernt habe.

Mein Fazit aus der Zeit ist auf jeden Fall, dass man nicht aufgeregt sein braucht, da alle  Kollegen einfach hilfsbereit sind und man sehr schnell ins Team integriert wird. Mein letzter Tag in meiner ersten Filiale und mein persönliches Highlight war der Weltspartag, diesen haben wir mit einem schönen, gemeinsamen Essen ausklingen lassen. So fiel der Abschied umso schwerer.

Nun wartet eine neue Filiale auf mich mit vielen lieben Kollegen und spannenden Aufgaben.

Laura Wolter
Im Januar 2019

Yasar Yagibol - Firmenkundenberater

Ich bin Yasar Yagibol, 24 Jahre alt und seit Ende letzten Jahres als Firmenkundenbetreuer in Kaltenkirchen tätig. Ich möchte euch gerne einen Einblick geben, wie es für mich nach meiner Ausbildung in der Sparkasse Südholstein weiterging. Nachdem ich meine Ausbildung im Jahre 2015 zum Bankkaufmann in der Sparkasse Südholstein erfolgreich abschloss, war ich zunächst als Privatkundenberater in unserer Hauptfiliale in Bad Segeberg tätig.


Da man bekanntlich nie auslernt und mir betriebswirtschaftlich noch tiefere Kenntnisse wichtig waren, begann ich 2015 ein nebenberufliches Bachelorstudium mit dem Schwerpunkt Finance. Gleichzeitig ermöglichte mir die Sparkasse die Teilnahme an einem gezielten, 2-jährigen Personalentwicklungsprogramm, um mein persönliches Ziel Betreuer im Firmenkundengeschäft zu werden zu unterstützen. Das Programm bestand aus mehreren Seminaren und Workshops, welche alle relevanten Themen bzgl. der Firmenkundenbetreuung beinhalteten.


Nach knapp 1,5 Jahren als Privatkundenbetreuer, bekam ich die Möglichkeit in unserer Filiale in Bad Bramstedt als Ansprechpartner für die dortigen Geschäftskunden zur Verfügung zu stehen. Hier sammelte ich erste Praxiserfahrungen in der Betreuung von selbstständigen Kunden und gewerblicher Kreditvergabe. Mit Menschen zu sprechen, die ihre eigene Existenz aufgebaut haben oder in zweiter Generation fortführen inspiriert mich. Besonders viel Spaß macht es mir, wenn Vorhaben von Kunden durch uns begleitet werden und man beobachten kann, wie diese realisiert werden. Es hat mir noch einmal mehr gezeigt, dass dies genau der richtige Weg für mich ist. Daher ist meine Freude um so größer, dass ich seit Ende 2018 eines meiner persönlichen Ziele erreicht habe und nun unseren Firmenkunden am Standort Kaltenkirchen als kompetenter Partner zur Seite stehen kann. Zurzeit lerne ich meine Kunden kennen und freue mich auf die zukünftige Zusammenarbeit!

Yasar Yagibol             
März 2019

Ansprechpartner

Ansprechpartner

Du fühlst dich angesprochen und möchtest beruflich in die Welt der Sparkasse eintauchen?
Du bist nur einen Klick von deiner Online-Bewerbung entfernt.

Benthe Hoeft

Ausbildungsleiterin  

  • Ausbildung

Telefon:     04321 408-1210
E-Mail:        benthe.hoeft@spksh.de

per WhatsApp unter 0151 40237216

Ulrike Eckel

Leiterin Personalservice   

  • Duales Studium

Telefon:     04321 408-1700
E-Mail:          ulrike.eckel@spksh.de

Claudia Arp

  • Ausbildung
  • Praktika
  • Boys-/Girls Day
  • Sozialer Tag

Telefon:     04321 408-4411
E-Mail:        claudia.arp@spksh.de

 Cookie Branding
i